Lockdown-Bacchanal

Lockdown. Die kommenden Wochen muss ich mich ausschließlich in meiner Wohnung beschäftigen. So wie alle anderen auch. Auf weniger als 50 m2 durchaus eine Herausforderung. Trotzdem – das Ganze hat auch etwas Gutes. Ich tue endlich mal wieder Dinge, die ich schon ewig nicht mehr gemacht habe, wie z.B das hier: Bloggen. Wein bewusst verkosten.

Die Ausgangsbegrenzung kommt persönlich zur Unzeit – Frühlingsbeginn, die ersten Sonnenstrahlen, Weiterlesen „Lockdown-Bacchanal“

Vitis Apiana zum Bacchusfest

Im Rom der Antike feierte man jährlich am 16. und 17. März die Bacchanalien. Diese Feste übernahmen die Römer von den Griechen, bei denen sie als Dionysien bekannt waren. Man zelebrierte sie zu Ehren des Weingottes Dionysos, bzw. Bacchus. Da sich Name und Galionsfigur meines Blogs auf Bacchus beziehen, werde ich diesen Feierlichkeiten hier natürlich nachgehen. Und zwar mit einem Wein, dessen Rebsorte man bereits zu jener Zeit kultivierte:

2013 Fiano „Jody“, Murgia IGT, Conte Spagnoletti ZeuliFiano_1

Die autochthone, weiße Fiano-Traube schätzten schon die Römer. Der Wein, Weiterlesen „Vitis Apiana zum Bacchusfest“